Wer wir sind

Die Identitäre Bewegung Schwaben ist der regionale Ableger der Identitären Bewegung – eine patriotische NGO, die für die Interessen der Jugend ohne Migrationshintergrund eintritt. Als außerparlamentarische Bewegungen versuchen wir mit Aktionen die verwehrte Debatte über die Identitätsfrage im 21. Jahrhundert zu erzwingen. Durch unseren Aktivismus üben wir Kritik am Multikulturalismus und dem Großen Austausch. Wir fordern den Erhalt unserer ethnokulturellen Identität und setzten uns für sichere Grenzen, Hilfe vor Ort und Remigration ein. Ausführliche Informationen über diese Zielsetzungen und unsere Forderungen sind auf der Seite der Identitären Bewegung Deutschland zu finden.

Zusätzlich zum Basisaktivismus innerhalb der einzelnen Ortsgruppen, finden regelmäßig überregionale Aktionen und Treffen in Schwaben statt. Neben dem Aktivismus gehören auch gemeinsame Bildungsveranstaltungen und Gemeinschaftsausflüge zum Teil unserer politischen Arbeit. Halbjährlich findet unter anderem das schwäbische Aktivistenwochenende für alle Ortsgruppen statt, bei dem die Grundlagen für den Aktivismus auf der Straße vermittelt, sowie tiefergehende Analysen und Lösungen auf gesellschaftspolitische Fragen diskutiert werden.