Auf zu neuen Taten!

Auch zu Beginn diesen Jahres trafen sich alle Ortsgruppenleiter der Identitären Bewegung Schwaben zu einem mehrtägigen Treffen zusammen.

Das vergangene Jahr wurde kritisch Revue passieren lassen um dann nach vorne zu blicken und gemeinsame Ziele und Pläne für das neue Jahr zu fassen und in die Tat umzusetzen.
Neue Grundlagen wurden gelegt und aus vergangenen Schwierigkeiten wurden Rückschlüsse und Verbesserungen für zukünftige Projekte gezogen.

Soviel sei verraten, dass unsere schwäbischen Aktivisten selbstverständlich auch in diesem Jahr mit bildgewaltigen, provozierenden und kreativen Aktionen für einiges an Aufmerksamkeit, nicht nur im linken Spektrum, sorgen werden.

Ein ausgiebiges Sportprogramm mit Kickboxen und Boxtraining sorgte für den nötigen körperlichen Ausgleich.

Derart motiviert und gestärkt ging es dann zum gemütlichen Teil über.

Abgerundet wurden die gemeinsamen Tage mit einem geselligen abendlichen Ausklang, der erneut unterstrich, dass Spaß und Erfüllung mit dem Kampf für Heimat, Freiheit und Tradition einhergehen.