Banneraktion beim Augsburger Stadtlauf

Aktivisten der Identitären Bewegung Augsburg hingen heute Vormittag (3. Juni 2018) ein Banner vom Dach der ‚City Galerie‘, dem größten Einkaufszentrum in der Stadt.

Erst vor zwei Tagen überschwemmte eine großangelegte Löschwelle die Social-Media-Präsenzen der Identitären Bewegung Deutschland und Österreich sowie einige Privatprofile verschiedener Aktivisten. Diese Zensur ist für uns keinesfalls hinnehmbar und sollte jedem Bürger dieses Landes, ganz gleich welcher politischen Gesinnung er angehört, zu denken geben. Eine Legitimation der Vorgehensweise gegen uns lässt nach wie vor auf sich warten. Meinungsfreiheit sieht anders aus.


Resignation kann jedoch nicht unsere Antwort auf Willkür dieser Art sein. Stattdessen reagierte die Ortsgruppe Augsburg heute beim gut besuchten Augsburger Stadtlauf mit der thematisch passenden Aufforderung, nun endlich in Bewegung zu kommen. Wir leben in Zeiten, die jeden Einzelnen von uns unabdinglich werden lassen, wollen wir die Freiheit der Meinungsäußerung aufrecht erhalten.


Es kommt keine bessere Zeit, um aktiv zu werden. Heute sind es wir, morgen trifft es vielleicht schon die nächsten. Egal ob Läufer oder nicht – Komm in (die) Bewegung!