Die Uhr tickt!

Im Januar 2017 machten Aktivisten der Identitären Bewegung Schwaben auf die Terrorgefahr durch die unkontrollierte Grenzöffnung aufmerksam und protestierten gegen den Ausspruch Martin Schulz‘: „Terror gehört zu den Lebensrisiken des 21. Jahrhunderts.“

 

 

Weitere Terroranschläge werden in Kauf genommen, wenn unsere Forderung nach geschlossenen Grenzen und Remigration der illegalen und straffälligen Einwanderer nicht eingehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.